Edler Herbst-Übergangs-Look

Ich bin mir nicht sicher, ob sich das Wetter endlich mal entscheidet. Freitag war es noch so angenehm warm, dass ich völlig außer mir war. Dann, am Freitag, war es plötzlich richtig kalt! Ich denke, dass ist einfach die klassische Übergangsphase, die es einem auch wirklich nicht leichtmacht, sich für ein Outfit zu entscheiden. Sollte ich etwas Langärmliges anziehen? Vielleicht eine Jacke? Ich habe mein Bestes gegeben und versucht, den perfekten Übergangslook zu kreieren. Ich finde, das ist mir auch ziemlich gut gelungen. Schaut doch mal!

Bevor wir uns das mal genauer anschauen: was haltet Ihr eigentlich von diesen Fotos? Ich wollte unbedingt mehr über Fotografie lernen und habe beschlossen, einen Online-LightRoom-Kurs zu belegen. Diese Woche habe ich im Kurs viel über Nachbearbeitung gelernt. Normalerweise habe ich an meinen Fotos hauptsächlich die Farben oder die Belichtung korrigiert, aber hier wollte ich einmal die komplette Stimmung ändern. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe diese Fotos hier so bearbeitet, dass sie ein wenig blasser und kühler erscheinen, damit sie auch die Jahreszeit besser wiederspiegeln. Was haltet Ihr davon?

Diese Jacke liebe ich einfach abgöttisch. Ein solches Charakterstück ist einfach der ideale Begleiter durch alle Jahreszeiten, da es im Sommer perfekt mit luftigen Kleidern kombiniert werden kann und im Winter auch toll zu einem Rollkragenpullover und einer Jeans passt.

Wenn Ihr die letzten Monate nicht auf dem Mond verbracht habt, wisst Ihr bestimmt, dass diese Art von Stiefeln gerade der letzte Schrei ist. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass ich sie hassen würde, aber sie sind einfach echt superbequem. Es wichtig, hochhackige Schuhe zu haben, mit denen man problemlos zu Fuß von einem Ort zum anderen gelangen kann. Seien wir mal ehrlich – wer hat schon das Geld, um sich immer und überall mit dem Taxi hinchauffieren zu lassen.

Im Großen und Ganzen ist mein Look definitive high-street-fähig. Natürlich habe ich auf meine Chanel-Tasche nicht verzichtet, man kann ein Outfit mit ein paar Accessoires wie einen Designerlook wirken lassen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon gefragt wurde, ob meine Jacke ein Designerstück, etwa von Balmain, sei.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*